[FFL] Antwort von Vera

klausjschramm at t-online.de klausjschramm at t-online.de
Do Aug 15 13:18:08 CEST 2013


Hallo Leute!

Vera schrieb am 14 Aug 2013 23:22 folgendes eMail.

Ciao
   Klaus

++++++++++++++++++

hallo,
schade, dass es heut nicht geklappt hat: ich war etwas spät an der 
stadtmühle, wieder daheim die nachricht aufm anrufbeantworter, dass 
ihr am rathausplatz seid. ich bin nochmal los, aber von euch keine 
spur...
die idee mit der begehung find ich sehr gut. u nächste woche hätt ich 
jeden abend zeit für ein treffen.
vera
...
https://menschbleiben.wordpress.com/
Gesendet: Mittwoch, 14. August 2013 um 22:15 Uhr
Von: klausjschramm at t-online.de
An: FFL at listi.jpberlin.de
Betreff: [FFL] Zustimmung?
Hallo Leute!

Wir waren heut abend leider nur zu zweit, so daß wir
nichts beschließen konnten, was das FFL zum 1.09.
macht.

Gardy und ich schlagen vor, am Sonntag, 1. Sept.,
nachmittags zu einer Begehung in Lahr einzuladen,
bei der Gardy vier Verfolgte und Opfer des Nazi-Regimes
aus Lahr vorstellt und von ihrem Schicksal berichtet.

Dies wären:
Leopold Lederer (1889 - 1942)
Lotzbeckstr. 15 (damals: Luisenstraße)
nach Dachau deportiert

Carl Maier (1868 - 1955)
Kirchstr. 28
nach Dachau deportiert

Karl Haberer (1963 - 1938)
Zollamtstr. 5
nach Dachau deportiert

Ida Baumert geb. Obert (1888 - 1940)
Schlosserstr. 3
"Euthanasie"-Opfer

Vorschlag: Beginn 15 Uhr
Über den genauen Ablauf müßte noch beraten werden -
am besten auf einem Vorbereitungstreffen in der
kommenden Woche.

Aber zunächst mal bitte ich um Rückmeldungen und
Zustimmung, daß das FFL als Veranstalter auftritt.
...oder äußert evtl. Einwände/Bedenken.

Einen Termin für ein Vorbereitungstreffen sollte
dann am besten tel. vereinbart werden.

Ciao
Klaus Schramm



_______________________________________________
FFL Mailingliste
JPBerlin - Politischer Provider
FFL at listi.jpberlin.de
https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/ffl

++++++++++++++++++





Mehr Informationen über die Mailingliste FFL