[FFL] Ostermasch Ba Wue: 7. April Stuttgart

klausjschramm at t-online.de klausjschramm at t-online.de
Fr Mär 16 15:53:20 CET 2012


Hallo Leute!

Der Ostermarsch Baden-Württemberg findet dieses Jahr wieder
in Stuttgart statt. Bitte sorgt dafür, daß in diesem Jahr mal 
mehr als die klägliche Zahl von 300 TeilnehmerInnen zusammen
kommt, die es im vergangenen Jahr in Stuttgart war.

Hier einige Argumente (vom April 2011) zum Nachdenken:
Für Unmut sorgt auch der "Gruppen-Egoismus", der vielerorts seltsame 
Blüten treibt und zu Ostermärschen mit wenigen hundert 
TeilnehmerInnen führt - "konstruktiver" wäre es stattdessen, in 
Zeiten schwacher Resonanz der Ostermärsche, sich solidarisch auf je 
einen Ostermarsch pro Bundesland zu beschränken. Andere wiesen darauf 
hin, daß seit langem gefordert werde, auf Partei-Fahnen beim 
Ostermarsch zu verzichten. Während diese Forderung bei 
Demonstrationen der Anti-AKW-Bewegung respektiert werde, entstehe 
hingegen beim Ostermarsch in der Öffentlichkeit der Eindruck, es 
handele sich um eine Veranstaltungen der Parteien 'Die Linke', DKP 
und MLPD. Je stärker diese Parteien in den Vordergrund drängten, um 
so mehr nehme die Resonanz in der Öffentlichkeit und damit die Zahl 
der TeilnehmerInnen ab. Und noch etwas: Wenn Parteifahnen der 
genannten Parteien geduldet werden, ist es schwer möglich, etwas
dagegen zu unternehmen, wenn wieder solche von "SPD" und Pseudo-
Grünen hinzukommen, was mancherorts bereits im vergangenen
Jahr zu beobachten war...


Ciao
   Klaus Schramm


Samstag, 07.04.2012 Stuttgart:
Ostermarsch BaWü 2012 
"Hände weg vom Krieg! Atomwaffen ächten! Abrüsten!"

Auftaktkundgebung: 13 Uhr, Lautenschlagerstr. (am HBF), 
anschl. Demo durch die Innenstadt, 
zur Abschlusskundgebung: ca 14.30 Uhr, Schlossplatz, 

Flyer: www.friedenskooperative.de/gifs/om12stg.pdf

VA: Friedensnetz Baden-Württemberg

Kontakt: Friedensnetz Baden-Württemberg, 
Spreuergasse 45, 
70372 Stuttgart, 
Tel.: 0711/6071786, 
Fax: 0711/600718
E-Mail:   buero(at)friedensnetz(Punkt)de
Internet: http://www.friedensnetz.de




Mehr Informationen über die Mailingliste FFL