[FFL] Der Mythos vom begrenzten Waffengang

Vera Boehmer menschbleiben at gmx.net
So Aug 5 20:54:02 CEST 2012


Der                             Mythos vom begrenzten Waffengang
        von James Petras 
                       
>         
> Washington und                                        Tel Aviv glauben, 
> dass ihr                                       geplanter Angriff auf Iran 
> ein                                       „begrenzter Krieg“ 
> sein würde mit                                       einer begrenzten 
> Zahl von Zielen                                       und einer Dauer von 
> wenigen Tagen                                       oder Wochen – 
> ohne ernste                                       Konsequenzen.        
        Der                         renommierte kanadische Soziologe James 
Petras                         (geb. 1937) untersucht die von Washington 
und                         Tel Aviv gehegte Vorstellung eines 
„begrenzten                         Waffengangs“ gegen den Iran 
- zur Verhinderung                         seiner angeblich geplanten 
atomaren Aufrüstung -                         und kommt zu dem Ergebnis, 
dass sie                         unverantwortliches Wunschdenken ist.
        
Die                         israelischen Führer beschwören floskelhaft 
die                         „existentielle“ Bedrohung durch 
Iran und                         bezeichnen kriegerische Maßnahmen als     
                    unausweichlich, sofern Iran sich nicht den              
           Forderungen des Westens beugt. Die Konsequenzen                  
       eines iranischen Gegenschlags werden dabei                         
heruntergespielt. US-amerikanische                         
Militärstrategen dagegen wissen, dass „ ein                          
 israelischer Erstschlag fatale Folgen für die                           
gesamte Region und für die Vereinigten Staaten                           
vor Ort hätte“ (US-General Mathis, der                         
Oberkommandierende der US-Streitkräfte im Nahen                         
Osten, dem Persischen Golf und Südwest-Asien).
        
Um das zivile                         Nuklearprogramm Irans zu zerstören, 
wären                         wiederholte, großflächige Angriffe auf 
Ziele im                         ganzen Land erforderlich – ein 
umfassender Krieg.                             

         Angesichts der                         zu befürchtenden 
Zerstörung seiner Wirtschaft                         und Infrastruktur 
(wie im benachbarten Irak                         2003) könnte sich Iran 
revanchieren mit der                         Blockade der Straße von 
Hormuz und mit                         Kurzstreckenraketen auf die 
Golf-Staaten - eine                         10-Minuten-Distanz! Die 
Ölfelder am Persischen                         Golf stünden in Flammen. 
Dies wiederum würde den                         Ölfluss nach Europa, 
Asien und den Vereinigten                         Staaten unterbrechen, den 
Ölpreis in die Höhe                         treiben und die ohnehin 
schwächelnde                         Weltwirtschaft in eine tiefe 
Depression stürzen.                         Zudem wird Iran den 
bedingungslosen und aktiven                         Rückhalt der 
muslimischen Bevölkerung weltweit                         haben, 
vielleicht auch die diplomatische                         Rückendeckung 
durch Russland und China, die                         einen Angriff auf 
Iran als eine weitere                         „Generalprobe zur 
Eindämmung ihrer wachsenden                         Macht“ 
betrachten.        


                               
                               James Petras                            
Beitrag ist ein detailliertes Szenario der                           
möglichen katastrophalen Folgen eines Krieges                           
gegen den Iran.        

        zur deutschen Übersetzung (Jürgen Jung):        

www.salamshalom-ev.de/Docs/petras_16.04.12.doc        

das original:        


http://windowintopalestine.blogspot.de/2012/04/us-israel-war-on-iran-myth-of-limited.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+blogspot/LkRU+%28Window+Into+Palestine%29 
   
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <https://listi.jpberlin.de/pipermail/ffl/attachments/20120805/fedd568e/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste FFL